Versteckt in einemUnknown zarten und hellbraunen Blütenkelch, der aussieht wie ein Lampion, befindet sich die orangene kirschgroße Physalis. Der Kelch ist nicht essbar.

Die Physalis ist auch bekannt unter dem Namen Drachen- oder Lampionfrucht.

Der Geschmack ist angenehm süß-säuerlich, erinnert an Maracuja oder Stachelbeere.
Die vielen kleinen kugelrunden weichen Samenkerne kann man mitessen.

 

Anbaugebiete: Südafrika und Kolumbien

Verwendung:  Man kann sie so essen, ohne den Blütenkelch. Das erfrischende Aroma werden Kinder lieben und die Frucht als Alternative zu Bonbons ist klasse.
Konfitüren kann man aus ihr machen, Gelees oder sie als Belag für einen Obstkuchen verwenden.

Haltbarkeit: Am besten bei Zimmertemperatur aufbewahren, dann halten sie sich einige Tage.

 

Physalis kosten 100g ca. 1,31 € (Stand 1.03.15 bei Food.de)

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*