Der lateinische Name lautet Pimpinella anisum. Anis ist auch unter den Namen Anais, Brotsamen oder Süssem Kümmel bekannt.

Die Pflanze wird bis 60cm hoch. Der Samen ist graugrün bis bräunlich. Sie wächst an sonnigen Standorten und entwickelt dort den typischen Geschmack von Anis. Hauptsächlich wird Anis im Mittelmeerraum angebaut. Die Hauptanbauländer sind Spanien, Griechenland, Italien und die Türkei, aber auch in Bulgarien, Indien, Russland und Mittel-/Südamerika ist die Pflanze verbreitet.

Die Pflanze hat einen süßlichen Duft mit petersilienähnlichen Blättern. Sie bildet Blütenstände mit lockeren Dolden. Darin sitzen kleine weisse Blüten, aus denen sich die winzigen Samen bilden. Im August/September ist die Reifezeit. Dann wird sie geschnitten und gedroschen.

Der Geschmack des Anis ist würzig herb und süßlich-aromatisch. Riecht man an Anis wird man leicht an Lackritz erinnert.  Die Samen werden in ganzer und gemahlener Form angewendet. Am intensivsten entwickelt sich das Aroma, wenn man die ganzen Körner in einem Mörser zerstößt.  

Traditionell wird Anis in der Weihnachtsbäckerei verwendet. Ebenso in der Herstellung von Likören wird er verwendet. Bekannte Liköre sind Ouzo, Raki oder Pernod. Auch als Brotgewürz ist er beliebt oder in aromatisiert Süßspeisen. In Suppen und Soßen findet er ebenso Anwendung wie in Currygerichten oder in der orientalischen Küche. Anis harmoniert perfekt z.B. mit Apfelmus oder süßen Milchgerichten. Marmelade oder Fruchtaufstriche kann man mit Anis raffiniert würzen.

Der Anistee lindert Husten und ist gut bei Erkältung. Anis beruhigt und ist daher auch schlaffördernd und findet bei Magen- und Darmbeschwerden Anwendung. Er hat auch leichte harntreibende Eigenschaften. Kaut man ganze Anissamen hat man einen frischen Atem.

Am besten ganze Samen in einem Mörser zerstoßen, dann entwickelt er doppelt soviel Aroma. Gemahlener Anis verliert sein Aroma schneller. Da das Gewürz sehr intensiv ist, verwendet es nur sparsam. Es reichen schon kleine Mengen.

Fest verschlossen und luftdicht, trocken, kühl und dunkel aufbewahrt, hält sich Anis mindestens 12 Monate.