Georgia on my mind

Hallo meine lieben Genuss-Indianer, 

gestern, am 29.11.2018, war das 9. „Georgia on my mind“. Kurz vorweg, wer nicht da war, hat was verpasst. 

Der Wein atmet
© Karsten Stockhecker

Es wurden tolle Weine degustiert, Ulrich hat wieder tolles georgisches Essen gezaubert und die Gäste haben selber unter Anleitung leckere Khinkhalis und Chachapulis gemacht. Die Stimmung war klasse. 
Das erste „Georgia on my Mind“ fand noch im Wohnzimmer von Ulrich statt. Heute, beim 9. Mal, waren 30 Personen anwesend. Aber alleine hat Ulrich das nicht gemacht. Unterstützt haben ihn Chipo, der Meister der Khinkhalis. Zoltan und Raphael von naturwein-Georgien.de hatten tolle Weine dabei, die sie den Gästen bei einer Degustation erklärten und näher brachten. Ach ja, und ich war auch noch da und habe unterstützt.

Khinkhalis machen
©Karsten Stockhecker

Die Gäste haben aus dem fertigen Teig Khatschapuri gemacht und auch Khinkhalis geformt. Letzteres ist nicht so einfach, wie sich herausstellte. Sie haben Tomaten und Gurken geschnitten, aus denen Ulrich einen georgischen Salat gezaubert hat. 

Als Vorspeise gab es Fingerfood. Eine Walnusscreme mit Cranberrys, kleinen Auberginen. sehr lecker. 

Vorspeisenteller
© Karsten Stockhecker


Es war ein rundum gelungener Abend und alle waren begeistert.

Das nächste „Georgia on my Mind“ kommt bestimmt. 

In diesem Sinne bleibt neugierig

Euer Karsten 


Über Karsten Stockhecker 14 Artikel
Mein Name ist Karsten Stockhecker. Ich bin 1964 geboren. Durch mein Diabetes interessiere ich mich seit mehr als zehn Jahren schon dafür, was in welchem Lebensmittel steckt. Es ist ein interessantes und umfangreiches Thema. Ich hoffe, dass ich durch meine Beiträge ein wenig Licht ins Dunkle bringen kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*